Berlinweit gemeinnützig: Kultur, Kunst und Bildung durch Ehrenamt, Arbeitsförderung und Bundesfreiwilligendienst.

Die Arena, die Bühne, der Ring –  alles Schauplätze, wo die Agierenden sich einer Öffentlichkeit stellen, ihrem Publikum! Wer um etwas "ringt", tritt für etwas ein, macht sich dafür stark. Mit der neuen Veranstaltungsreihe "Literatinnen und Literaten in den Ring!"  haben wir uns die Sache der Kunst – speziell der literarischen – auf die Fahne geschrieben. Wir eröffnen die Reihe mit einer Digitallesung des Krimimarathon-Gründers Stephan Hähnel, der sich auch als Autor diesem Genre verschrieben hat. Für Ihre persönliche "crime time" mit Stephan Hähnel braucht es nicht zwingend den für die Langstrecke angezeigten langen Atem, wohl aber eine Vorliebe für die Varietäten des Verbrechens – vom dreisten Raub über die gekonnte Erpressung bis hin zum gepflegten Doppelmord in der Dorfidylle. Die Veröffentlichung der Digitallesung aus dem Medienpoint Pankow beginnt am 24.09. als YouTube Premiere, auch ein  60 Sekunden-Porträt des Autors ist dann abrufbar. Das mit Stephan Hähnel geführte Interview ist in der September-/Oktoberausgabe der  Kulturnews nachzulesen. Ring frei zur ersten Runde!

Alexandra von der Heyde (60sekunden@kulturring.berlin) produziert mit sehr großem Engagement („Ich komme fast nicht mit dem Anschauen und Freigeben nach!“ – A.H.) 60 Sekunden lange Videos über den Kulturring. Zu sehen sind Aktionen, Projektarbeit, Medienpoints, aber seht lieber selbst …

Alle 60-Sekunden-Videos auf YouTube in einer Playlist.