Kulturkalender Marzahn-Hellerdorf erscheint wieder

Seit 15 Jahren erscheint der Kulturkalender Marzahn-Hellersdorf vierteljährlich mit einer Sammlung von Veranstaltungsterminen, Reports über Kultureinrichtungen oder Kulturtreibende und Porträts von Künstler*innen. Dann kam Corona. Die Ausgabe für das 2. Quartal war gerade fertiggestellt. Da eine ganze Reihe von Kultureinrichtungen schlossen, wurde der Kulturkalender direkt in Briefkästen von Bewohner*innen im Bezirk verteilt. Die Veranstaltungen, Kurse, Treffen, Kinoveranstaltungen fanden nicht statt. Die Ausgabe für das 3. Quartal 2020 musste gar ganz ausfallen, zum ersten Mal in 15 Jahren!

Wir lernten: Was bedeuten Shutdown, Lockdown, Homeoffice, Homeschooling, Video-Konferenzen, AHA, RKI ….? Wir sahen Steinschlangen am Ahrensfelder Berg, kennen „jeden“ Baum im Park oder Wuhletal, begleiteten Künstler*innen, die für sich neue Betätigungsfelder im Internet entwickelten, lernten Bibliotheken in Podcasts kennen, schlenderten virtuell durch die Ausstellungen im Schloss Biesdorf oder besuchten Kunstaktionen im öffentlichen Raum. Viele Menschen haben das kulturelle Leben live vermisst und begriffen, wie wichtig Kultur und Kunst in unserem Alltag sind.

In diesen Tagen erscheint nun der Kulturkalender für die Monate Oktober bis Dezember. Mit dem Wiedererwachen des kulturellen Lebens hat das Redaktionsteam, Mitarbeiter*innen, Bundesfreiwilligendienstleistende und Ehrenamtliche sich wieder bemüht, das Marzahn-Hellersdorfer Kunst- und Kulturleben in seiner breiten Vielfalt vorzustellen und seinen Leser*innen  nahe zu bringen.

Es ist gleichzeitig ein Service für die vielen Kulturtreibenden, die im Kulturkalender kostenlos ihre Veranstaltungen veröffentlichen können. Dabei ist der Kulturkalender aber auf Unterstützung durch den Bezirk oder Anzeigenkunden angewiesen. Denn Herstellung und Verteilung des Kulturkalenders muss finanziert werden. Deshalb wird der Kulturkalender im kommenden Jahr 2021 vorerst online hier erscheinen unter: www.kulturring.berlin/kulturkalender.

Dagmar Steinborn: Was schlängelt sich denn da um die Ahrensfelder Berge?

Zu Beginn der Coronakrise vor ein paar Wochen war noch nichts zu sehen. Doch plötzlich entdeckten die Spaziergänger auf dem Wanderweg rund um die Ahrensfelder Berge eine kleine Schlange, bestehend aus phantasievoll bemalten und verzierten Steinen! Wie kamen die dorthin? Auf der Erde lag ein Brief, gerichtet an die Menschen, die hier gerne entlang der Wuhle frische Luft schnappen, joggen oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Zwei Marzahnerinnen hatten die Idee zu dieser besonderen Corona-Kunst-Aktion...

 


Marzahn-Hellersdorfer Kulturorte laden wieder ein! Lesen Sie und lassen sich für einen Besuch inspirieren! Adressen der Einrichtungen am Ende der Termine!
Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch, ob die Veranstaltungen stattfinden. Beachten Sie die Hygienemaßnahmen!

Mi 09.09.2020, 14.30 Uhr         Haus am Akaziengrund - pad gGmbH
Kultur-Café - „So oder so ist das Leben“ – Die musikalische Plauderei aus dem Hut mit Marlies Carbonaro (Gesang und Schauspiel) und Frank-Henry Gaebelein (Piano).
Anmeldung dringend erforderlich unter Tel.  54 43 13 86.
Eintritt: 2,50 €, ein Kaffeegedeck 1,50 €.

Do 10.09.2020, 09.00 Uhr         Kino „Kiste“
Kino-Frühstück

Anmeldung unter Tel. 9 98 74 81.
Eintritt Kino: 5,50 €, Frühstück 4,00 €

Sa 12.09.2020, 14.30 Uhr         Theater am Park
Seniorentanz im TaP -
Wir laden herzlich ein zu einem beschwingten Tanznachmittag mit dem Alleinunterhalter Jo Morris.
Anmeldung dringend erforderlich unter Tel. 514 37 14. Eintritt: 10,00 €

Mi 16.09.2020, 14.30 Uhr         Stadtteilzentrum „Pestalozzi-Treff“
Kaffee und Kultur -
El Alemán mit Erfolgen aus der spanischen Klassik und Eigenkompositionen für die spanische Gitarre. Anmeldung unter Tel.56 58 69 20.
Eintritt: 3,00 €, ein Kaffeegedeck 2,00 €

Mi 16.09.2020, 14.30 Uhr         JenaerTREFF
KULTUR-Kaffee

Hartmut Haker und die Sängerin Mandy unterhalten Sie mit volkstümlichen Weisen. Anmeldung unter Tel. 30 36 03 01. Eintritt: 2,50 €, ein Kaffeegedeck 2,00 €.

Do 17.09.2020, 09.00 Uhr         Kino „Kiste“
Kino-Frühstück

Anmeldung unter Tel. 9 98 74 81. Eintritt Kino: 5,50 €, Frühstück 4,00 €

Do 17.09.2020, 10.00–13.00 Uhr           Stadtteilzentrum Biesdorf
Biesdorfer Film-Frühstück

„Die Leiden des jungen Werthers“ (nach J.W. Goethe). Produktion:1976, Regie: Egon Günther. Mathias J. Blochwitz begleitet die Veranstaltung als Moderator.
Anmeldung erforderlich unter Tel.526 78 45 93.
Eintritt: 6,00 €, inkl. Frühstück

Mi 23.09.2020, 14.30 Uhr         Stadtteilzentrum „Pestalozzi-Treff“
Kaffee und Kultur -
„Ein Leben für die Bühne“ – Zum 60. Bühnenjubiläum präsentiert Irmelin Krause eine Auswahl ihres musikalischen Repertoires.
Anmeldung unter Tel.56 58 69 20.
Eintritt: 3,00 €, ein Kaffeegedeck 2,00 €

Do 24.09.2020, 09.00 Uhr         Kino „Kiste“
Kino-Frühstück

Anmeldung unter Tel. 9 98 74 81.
Eintritt Kino: 5,50 €, Frühstück 4,00 €
Do 24.09.2020, 16:00-18:00 Uhr        Paradiesgärten Berlin
Geschicklichkeit im Park - Carrom Turnier mit BENN
Kennen Sie Carrom? Das Brettspiel wird in vielen Ländern Asiens, wie z.B. Indien und Afghanistan, gespielt. Es wird auch als Fingerbillard bezeichnet, da die Geschicklichkeit beim Schnipsen im Vordergrund steht. Es ist leicht erklärt, eignet sich für Jung und Alt und macht viel Spaß! Bei einem kleinen Turnier lernen Sie Ihre Nachbarinnen und Nachbarn aus unterschiedlichen Teilen der Welt kennen und nehmen vielleicht eine neue Spielidee mit nach Hause.

Mi 30.09.2020, 15.00 Uhr         MAXIE-Treff der Wuhletal eG
Musik am Nachmittag
„Ein Leben für die Bühne“ – Zum 60. Bühnenjubiläum präsentiert Irmelin Krause eine Auswahl ihres musikalischen Repertoires. Kaffee und Kuchen ab 14.00 Uhr.
Eintritt: 6,00 €, ein Kaffeegedeck 3,00 €
Anmeldung unter Tel. 22 35 61 27.
Eine Veranstaltung des SeniorenServiceBüro in Zusammenarbeit mit dem Kulturring in Berlin e.V.

 

24. & 25.09. jeweils ab 19:00 Uhr – 21:30 Uhr im Chinesischen Garten
26.09. ab 17:00 Uhr – 21:30 Uhr in der Arena und im Chinesischen Garten
Mondlichter & Mondfest – 20 Jahre Chinesischer Garten
Der Chinesische Garten in den Gärten der Welt feiert seinen 20. Geburtstag. Donnerstag, den 24. September und Freitag, den 25. September „Mondlichter Rundgang“ mit diversen Lichtspielen und Illuminationen.
Das eigentliche Mondfest am Samstag, den 26. September im kleineren Rahmen und ohne Lampionumzug. Ab 17:00 Uhr zweistündiges Programm in der Arena mit Musik und Kultur aus China.

Eintritt (ganztags): 7,00 €, erm. 3,00 €
Jahreskartenbesitzer*innen haben freien Eintritt

 

 

ADRESSEN der Veranstaltungsorte:

AWO Stadtteiltreff Mahlsdorf Süd, „Haus der Begegnung“
Hultschiner Damm 98, 12623 Berlin
Tel. 56 69 83 95 / Fax 56 69 83 94

Bürgerpark Marzahn
12679 Berlin, Kontakt zu BENN Blumberger Damm (Organisator): Carrée Marzahn, Jan-Petersen-Str. 14, 12679 Berlin
info@benn-blumbergerdamm.de,
Tel.: 030 – 39 72 13 63 oder 0152 – 53 41 51 44.

Haus am Akaziengrund - pad gGmbH
Allee der Kosmonauten 77/79, 12681 Berlin, Tel. 54 43 13 86

JenaerTREFF
Jenaer Str. 56, 12627 Berlin
Tel. 30 360 301

Kino „Kiste“
Heidenauer Straße 10, 12627 Berlin
Tel. 9 98 74 81

Klub 74 Nachbarschaftszentrum Hellersdorf
Am Baltenring 74, 12619 Berlin
Tel. 5 63 09 93 / Klub-Tel. 56 29 43 16

MAXIE-Treff ­der WG Wuhletal eG
Kulturring in Berlin e.V.
Maxie-Wander-Straße 56/58, 12619 Berlin; Tel. 22 35 61 27

Paradiesgärten Berlin
Schönagelstr. 69-79, 12679 Berlin
Kontakt zu BENN Blumberger Damm (Organisator): Carrée Marzahn, Jan-Petersen-Str. 14, 12679 Berlin,
info@benn-blumbergerdamm.de, Tel.: 030 – 39 72 13 63 oder 0152 – 53 41 51 44.

Stadtteilzentrum „Pestalozzi-Treff“
Pestalozzistraße 1A, 12623 Berlin
Tel. 56 58 69 20 / Fax 56 58 88 32

Stadtteilzentrum Biesdorf
Alt Biesdorf 15, 12683 Berlin
Tel. 526 78 45 93 / Fax 526 78 45 99

Stadtteilzentrum Kaulsdorf
Brodauer Str. 27-29, 12621 Berlin
Tel. 56 58 87 62

Theater am Park
Frankenholzer Weg 4, 12683 Berlin
Tel. 514 37 14

Vereinsheim Kaulsdorf Süd
Eichhornstraße 8a, 12621 Berlin

Wohnpark am Rohrpfuhl
Florastraße 1, 12623 Berlin

Tel. 54 70 70 70 / Fax 5 47 07 07 98

 


station urbaner kulturen / nGbK Hellersdorf - Veranstaltungen Juli - September 2020

Alice-Salomon-Platz (vor dem Rathaus), Cottbusser Platz (vor dem U-Bhf.-Ausgang Carola-Neher-Str.) und Kastanienboulevard (zentrale Platz)
Mittwoch 9. September bis Donnerstag 8. Oktober 2020
Installation im Stadtraum: »Die Pampa lebt - Hellersdorf als Großwohnsiedlung gestern, heute und morgen« von Eva Hertzsch & Adam Page mit Sabine Büttner, Mike Hartwig, Rosel Juhl, Siegfried Nord, Evelin Paap, und Lutz Reinike

Samstag, 12. September 2020, 16 – 20 Uhr
Ausstellungseröffnung von »Revision: Peripherie als Ort« Das Hellersdorf-Projekt. Fotoserien von Helga Paris und Ulrich Wüst (Ausstellungsdauer 13. September – 21. November 2020, Do. + Sa. 15:00 – 19:00)

Sollte es Änderungen in Anpassung an den Pandemieverlauf geben, informieren wir Sie über die Webseite ngbk.de
Kontakt: +49 173 200 96 08, station-urbaner-kulturen(at)ngbk.de

 


Was ist los im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Str. 25-27, 12621 Berlin
Tel.: 56 58 87 62
oder stz-kaulsdorf@ev-mittendrin.de
Bitte informieren Sie sich vorab telefonisch, ob die Veranstaltungen stattfinden. Beachten Sie die Hygienemaßnahmen!

Mi. 09.09.2020, 15 – 16.30 Uhr
Heilkräuter-Workshop "Interkulturelle Pflanzen - willkommene Einwanderer?" - im Rahmen der Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorf

Fr. 11.09.2020, 19 – 20 Uhr
Fledermausführung – Tier der Nacht
Eine Erlebnisführung in unserer Umweltbildungseinrichtung (Garten der Sinne - Wodanstrasse 40
Eintritt: 2 €

Mo. 14.09.2020, 16 – 18 Uhr
Geschenke basteln für Nachbarn – im Rahmen der Freiwilligentage 2020
Machen Sie Ihren Nachbarn doch mal eine Freude – wir stellen das Material, Sie basteln und verschenken!

Mi. 16.09.2020, 16 – 17.30 Uhr
Mein Leben in Ägypten - ein Erfahrungsbericht einer Kaulsdorferin - im Rahmen der Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorf. Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei Anmeldung.

Fr. 18.09.2020, 14 – 15.30 Uhr
Worls Cleanup Day – Fotoausstellung zu Müllecken in Kaulsdorf – Aufruf zum Mithelfen, um diese Problemstellen zu beseitigen für einen sauberen Kiez und ein soziales Miteinander.

Do. 24.09.2020, 16 – 18 Uhr
Interkulturelle Märchen - Geschichten über Kinderfreundschaften aller Länder - im Rahmen der Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorf

Di. 29.09.2020, 15 – 16.30 Uhr
„Praktisches aus der Heilkräuterküche“ - Ein Workshop für Menschen mit Interesse an Wildkräutern und Wildgemüse von dem Heilpraktiker Olaf Tetzinski. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren,
Eintritt: 7 € (inklusive Material)

 


Die Stadtbibliotheken in Marzahn-Hellersdorf haben seit dem 11.05.2020 zu den gewohnten Zeiten wieder ihre Türen geöffnet für einen eingeschränkten Bibliotheksbetrieb unter Einhaltung strenger Hygienemaßregeln.

Wir möchten Sie um Verständnis bitten, wenn deshalb nicht alle gewohnten Dienstleistungen angeboten werden.
• Bitte kommen Sie möglichst allein.
• Der begrenzte Zugang wird am Eingang durch Ausgabe von Körben geregelt, um den gebotenen Mindestabstand gewährleisten zu können.
• Die Verweildauer ist kurz zu halten.
• Gruppenarbeitsplätze sind gesperrt, Arbeit an Einzelplätzen ist wieder möglich

• Für Kitagruppen, Schulklassen und Tagesgruppen ist das Betreten nicht gestattet
• Sie können 4 x den Abgabetermin von zu Hause aus verlängern.
• Nutzen Sie die Möglichkeit der momentan kostenlosen Bereitstellungen und Vormerkungen, 10 sind pro Tag möglich. Damit verbundene Medientransporte aus anderen Bibliotheken sind kostenpflichtig.
• An den Servicetelefonen stehen wir Ihnen während der Öffnungszeiten gerne zur Verfügung. Diese Regelungen können jederzeit geändert und angepasst werden.
Trotz aller Einschränkungen: Hauptsache, wir können Ihnen unsere analogen Medien wieder zur Verfügung stellen und wir freuen uns auf Sie! Näheres auch unter: 030 - 54704-142.