Ein historisches Porträt

Berlin-Karlshorst, 2. Auflage, Hardcover

In dieser Broschüre ist erstmalig die Historie von Karlshorst zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik nach den großen gesellschaftlichen Perioden gegliedert. 1892–1918: Karlshorst entsteht, 1919–1933: Im Spiegel der Weimarer Republik, 1933–1945: NS-Diktatur und Kriegsjahre, 1945–1990: Befreiung, Neuanfang, DDR-Zeit, 1990 bis 2020: Umbrüche und neue Herausforderungen.

Die Publikation bietet einen Überblick zum Kennenlernen des Ortsteiles. Darüber hinaus  vermittelt sie allen Interessenten Ansätze und Anregungen zum Weiterforschen.

Inhaltlich geht es um Baugeschichte, Architektur und Infrastruktur, um Schulen und Wissenschaft, um das Leben in Vereinen und Kirchengemeinden, es geht um Gewerbe und Industrie, um Kultur und Sport. Natürlich geht es auch um die Rennbahn, den Flugplatz, das Militär, um Verfolgung und Widerstand zur NS-Zeit, um den Neubeginn nach dem Krieg und das sowjetische Sperrgebiet. Und immer geht es dabei um die Karlshorster, um ihr Leben, ihre Perspektiven und ihr Handeln. Eine lohnenswerte Lektüre.

Diese Publikation wurde gefördert durch das Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Weiterbildung und Kultur. Wir danken Frau Dr. Catrin Gocksch und Frau Almut Koch.

Preis: 19,- €
196 Seiten | ISBN: 978-3-948427-53-5