Image-1747

Ingo Knechtel:

„Mama, ich wünsch mir …“,

so oder ähnlich hören dieser Tage viele Eltern ihrer Kinder Erwartungen an den Geschenke bringenden Weihnachtsmann. Und immer mehr finden sich auf dem Wunschzettel elektronische Geräte der verschiedensten Art, nicht mehr nur Playstations sondern durchaus schon mal die kleinen tragbaren „Apfel“-Telefone oder aber ganze Tablet-PCs. Die lieben Kleinen / Großen können sich dann selbstständig die frei…
Image-1747

Armin Hottmann:

30 Sekunden aus dem 7. Wiener Bezirk

Viducate AbschlussveranstaltungMedienwerkstatt Wien, 19. Oktober 2011. Fünfundzwanzig Medienpädagogen betrachten die Ergebnisse des Video Workshops “Interkulturelle Kommunikation” auf zehn Videokameras. Die einfachen Kameras, die man auch “Flip”- oder “Bloggie”-Kameras nennt, sind dabei an Schnüren an der Decke aufgehängt und zeigen Eindrücke aus der Nachbarschaft der Medienwerkstatt. Der Workshop…
Image-1747

Michael Laschke:

Von Villa Arthur Capelle zu Villa ROSI

In Karlshorst findet sich in der Robert-Siewert-Straße Nr. 50/52, in einer Gegend mit typischen Einfamilienhäusern, eine ehemalige Fabrikantenvilla. Wer jetzt ein mehrstöckiges Gebäude aus rotem Klinker, wie zum Beispiel die Villa Skupin, das Studio für Bildende Kunst des Kulturrings, vermutet, der irrt. Es handelt sich in Karlshorst um ein lediglich zweistöckiges, würfelförmiges Gebäude. Massiver…
Image-1747

Michael Laschke, Geschichtsfreunde Karlshorst im Kulturring in Berlin e.V.:

in memoriam

Jürgen Weyda (27. September 1942 – 1. November 2011)Jürgen Weyda war Gründungsmitglied der Geschichtsfreunde Karlshorst im Kulturring in Berlin e.V. Historisches Bild- und Kartenmaterials zu erschließen und mit seinen beruflichen Erfahrungen zur graphischen Gestaltung von Plakaten und Werbematerial beizutragen, betrachtete er anfangs bescheiden als seine Aufgabe. Als echter Karlshorster – seit…
Image-1747

Alexander Reiser / Lutz Wunder:

„Der Tanz ist mein Leben...“

Schon als Kind liebte Elena Stoll das Tanzen über alles, und es fügte sich glücklicherweise, dass sie auch ihr weiteres Leben ganz dem Tanz widmen konnte. In der Schule tanzte sie selbstverständlich in den Kindertanzgruppen mit und anschließend in ihrer Jugendzeit in einem professionellen Folkloretanzensemble. Mit dem Studium in der sibirischen Stadt Omsk erwarb sie etwas später die Qualifikation…
Image-1747

Brigitte Silná:

Jeannette Rasenberger: Mein liebstes Hobby ist mein Beruf

Die gebürtige Dessauerin sang als kleines Mädchen besonders gern und viel, ihre Eltern hatten mit Musik eigentlich nichts zu tun oder im Sinn. Zum Glück aber unterstützten sie ihre Tochter und deren Vorliebe. Und so besuchte diese verschiedene Musikschulen, bis sie dann an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar klassischen Gesang studierte. (Schon zu dieser Zeit wurde Jeannette als Solistin…
Image-1747

Elke Bednarek:

Etwas Wärme für Laib und Seele

Der Medienpoint in Spandau ist seit seiner Gründung im Jahr 2004 über die Grenzen Spandaus und Berlins hinaus bekannt geworden. Wussten Sie, dass von dort mehrere soziale und gemeinnützige Einrichtungen in Spandau regelmäßig und bedarfsgerecht in Struktur und Umfang mit Büchern und anderen Medien beliefert werden? Wie zum Beispiel das Evangelische Waldkrankenhaus in der Stadtrandstraße oder…
Image-1747

Regina Sommerfeld:

Schau mal wieder rein – mehr Wissen macht nichts

Die Medienpoints des Kulturrings in Berlin e. V. sind Orte, die an kleine Kiez-Buchhandlungen erinnern, doch nicht alle besitzen ein Ladengeschäft mit Schaufenstern, die man einladend dekorieren kann. Diesen Vorzug haben die Medienpoints in Schöneberg, Steglitz und Tempelhof, wo kreative Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür sorgen, dass regelmäßig neue, thematisch ausgewählte Auslagen mit…