Image-1747

Hartmut Gering:

17. Berliner Märchentage: „Die Donau – ein Märchenfluss“

Zwei Wochen Märchenzauber im KulturringZwei Wochen Märchenzauber im Kulturring Traditionell war auch im diesjährigen grauen Monat November der Kulturring in Berlin e.V. zu den nunmehr 17. Berliner Märchentagen mit einem breit gefächerten Programm dabei, das viele bunte Farbtupfer für alle Altersgruppen enthielt. Entsprechend dem aktuellen Motto „Die Donau – ein Märchenfluss“ lud er vom 03. bis…
Image-1747

Tinija Heinlein-Müller:

Drehbuchreif und ohne Star-Allüren

Das Leben von Dr. Beate ReischIn unserer Reihe „Eine/r von uns“ stellen wir verdiente Mitglieder und Mitarbeiter unseres Vereins vor. Heute: Dr. Beate Reisch, Stellv. Vorsitzende des Kulturring in Berlin e. V. Verkürzt dargestellt klingt ihre Vita so sagenhaft wie eine Film-Vorlage: Als Jüngste von drei Geschwistern wächst sie in der kurzen Ehe einer Adligen mit einem 1948 aus der…
Image-1747

Aninka Ebert:

Sexwork Kunst – Mythen – Realität

Eine Ausstellung zum Thema Sexarbeit mit dem Schwerpunkt ProstitutionProstitution ist Sex ist Macht ist Geld. Ist Zwang, ist Lust, ist das älteste Gewerbe der Welt. Ist die Möglichkeit, schnelles Geld zu machen, auszuprobieren, Druck abzulassen, Ausbeutung. Ist Ärgernis, kriminelles Milieu, Dienstleistung. Prostitution ist nicht immer weiblich. Und Prostitution ist vor allem eins: ein Thema, bei…
Image-1747

Astrid Lehmann:

Nicht von Dauer war die Mauer

Ist sie über 15 Jahre nach ihrer Öffnung noch präsent? Lohnt es, sich diesem Thema zu widmen? Für die Fotografin Ruth E. Westerwelle stellte sich diese Frage nicht. Sie hatte zu Zeiten, als noch kaum jemand auf ein Verschwinden der Mauer zu hoffen wagte, diesen unübersehbaren Bestandteil deutsch-deutscher Geschichte oft fotografiert. Bei all dem Leid und Schrecken, den die Existenz der Mauer mit…
Image-1747

Tinija Heinlein-Müller:

Von fliegenden Hühnerbeinen und Flitterwochen im Kulturbundhaus

Gisela May erinnert sich:Im stilvollen Ambiente des Portland-Cement-Hauses in der Dönhoffstraße 38 hat sich der “Carlshorster Salon” als Veranstaltungsreihe des Kulturring in Berlin e. V. seit Beginn des Jahres 2006 rasch einen Namen gemacht. Und so ist auch an jenem Donnerstag-Abend des 26. Oktober der Saal bis zum allerletzten Platz belegt. Denn angekündigt wird von Alina Martirosjan-Pätzold die…