Image-1747

Ingo Knechtel:

Geschichte wiederholt sich nicht,

und doch denke ich unwillkürlich an Deutschland zwischen den Weltkriegen, wenn ich heute die Finanzseiten der Zeitungen aufschlage und von der weltweiten Bankenkrise lese. Erzählungen meiner Eltern und Großeltern werden wach. Die Tatsache, dass sich seitdem auch auf den Finanzmärkten vieles geändert hat, will mich nicht so recht beruhigen. Vielleicht kommt ja alles noch viel schlimmer?…
Image-1747

Karin Santos:

Hin- und Wegsehen

- ein Theaterstück für Zivilcourage und gegen rechte Gewalt mit dem Theaterspiel Witten konnte am 13. September junge Zuschauer und Erwachsene im Tschechow-Theater gleichermaßen tief bewegen. Die Szenen, von Beate Albrecht geschrieben, rüttelten Emotionen wach und boten den Anwesenden reichlich Stoff zum Nachdenken. Das überaus engagierte und authentische Spiel der drei Darsteller Kirsten Mohri,…
Image-1747

I. K.:

Johannes R. Becher – 50. Todestag

Zahlreiche Veranstaltungen erinnern im Oktober an einen Dichter und Kulturpolitiker, der sicher viele der Widersprüche verkörperte, die die Zeit im Osten Deutschlands Ende der 40er bis Mitte der 50er Jahre charakterisierte. Der Rückblick auf sein Wirken in der DDR gibt aber nur ein unvollständiges Abbild Bechers. Und doch wird er vor allem an dem gemessen, was er dort geleistet hat, an seinem…
Image-1747

Antje Mann:

Facetten einer Künstlerin

Umtriebig ist sie, arbeitet als Malerin, Texterin, hat Kinderbücher illustriert, schreibt Krimis und leitete 15 Jahre lang die „Distelchen“, eine Schülerkabarettgruppe Darüber hinaus ist die Künstlerin Regine Röder–Ensikat, Jahrgang 1942, Mitglied des Vorstandes im Kulturring. In einem Gespräch in der Galerie Ost Art, wo kürzlich ihre Ausstellung „Katzen und Anderes“ Tier- und Kunstliebhaber…
Image-1747

Rosemarie Eckhardt:

Bühne frei für den Kulturring

So hieß es am 06. September ab 14.30 Uhr auf der Showbühne der 3. Marzahner Platten Spiele in der Marzahner Promenade. Als neuer Mitgestalter dieser Unternehmerinitiative des Marzahn Live e.V. präsentierte der Projektbereich Ost des Kulturrings am Samstagnachmittag ein buntes Familienprogramm auf der Hauptbühne des Festes. Das Publikum folgte dem temperamentvollen Gesang und Tanz des…
Image-1747

Armin Hottmann:

Medienpädagogik in Theorie und Praxis

„...wir als die Teilnehmer der Bürgermedien-Konferenz möchten gemeinsam gegen die überkommerzialisierte Medienwelt angehen und die Möglichkeiten der Bürgermedien ausnutzen, um kreative und innovative Ideen zu entwickeln, die Bürger aus Europa verbinden und einen echten interkulturellen Dialog unterstützen ...“ Eindruckvoll war der Appell der Bürgermedien-Konferenz „Offene Kanäle und…
Image-1747

Brigitte Silna:

Ein fortgesetztes Experiment

Immer mehr ehemals kommunal betreute Kultureinrichtungen unterliegen gegenwärtig dem ständigen Wechsel von Mitarbeitern, was für viele Aktive nicht selten bedeutet, eine gewisse Pionierarbeit leisten zu müssen. Auch in der Bohnsdorfer Kulturküche war nach einem Wechsel die erste Frage zu beantworten: wem sollen die kulturellen Programme hauptsächlich angeboten werden, was interessiert die Bürger…
Image-1747

PP/I.K.:

DIE BAUSTELLE

Das Immanuel-Kant-Gymnasium und die Georg-Forster-Oberschule in Berlin-Lichtenberg werden zusammengeführt, denn eine Schule ist billiger als zwei. Stellen werden zusammengelegt, Klassenräume aufgegeben, Lehrer versetzt, das Forster-Gymnasium verliert seinen Namen, und die Schule erhält eine gemeinsame Leitung. Baulärm wird den Schulalltag bestimmen, zwischen den Unterrichtseinheiten werden die…
Image-1747

Aninka Ebert:

Der 10. Medienpoint ist da!

Klein aber fein und schon sehr geliebt. So könnte man den Neubeginn des Medienpoints Lichterfelde trefflich beschreiben. Im Hinterhof ein Kinderladen, umgeben von vielen kleinen Arztpraxen, unweit von Seniorenwohnheimen auf der einen und dem zentralen Einkaufsort in Lichterfelde-Ost auf der anderen Seite, lässt es sich ganz gut leben. Werbung muss trotzdem viel gemacht werden, denn Laufkundschaft…