Image-1747

Ingo Knechtel:

Marktgläubig

sind die meisten von uns wohl mittlerweile nicht mehr. Zu viel haben wir von solchen Sprüchen, wie: „Der Markt wird’s schon richten!“ gehört, und zu ernüchternd ist das reale Leben. Konsum, Wachstum, Schaffe, schaffe Häusle baue, knietief im Dispo – wo ist das Ende? Lola rennt. Ein Job reicht nicht, Ellenbogen einsetzen, Tempo erhöhen! Wo ist das Ziel? Sieht so selbstbestimmtes Leben aus? Gehört…
Image-1747

Wolfgang Pfeiffer:

Fünfzehn strahlende Jahre „Heller Salon“

sind 15 Jahre Welterkenntnis für ein breites Publikum. Lichtblick in einer Kulturlandschaft, in der abseits naturgemäßer Segnungen kultureller Vielfalt in der Berliner Mitte über die Jahre so manches Licht abhanden kam. Fünf Jahre und eine Unzahl ihrer Veranstaltungen im Berliner Kulturleben sind seit meiner letzten Eloge zum zehnjährigen Jubiläum auf das wahrlich segensreiche Wirken von Alina…
Image-1747

Michael Laschke:

„Das eigene Haus das Beste ist von Allen...“

Was sich hier liest wie die Einleitung zu einem Immobilienexposé, endet mit den Worten:„Darum: Vertrauend auf die eigene Kraft die Gemeinde dieses Werk nun schafft“. Es sind die Geleitworte des Stadtverordnetenvorstehers und Direktors der Friedrichsberger Bank, Erich Plonz, zu seinen drei Hammerschlägen anlässlich der Grundsteinlegung am 3. Juli 1911 für das damals größte städtische Vorhaben, den…
Image-1747

Irina Vogt:

Zum Tode von Günter Reisch – ein Nachruf

Der Spielfilmregisseur und Drehbuchautor Günter Reisch starb am 24. Februar 2014 im Alter von 86 Jahren. Er war einer der letzten „großen alten Männer“ der DEFA, dessen Name und längste Zeit des Wirkens mit der DEFA verbunden ist. Der 1927 geborene Sohn eines Bäckermeisters wusste schon als Jugendlicher genau, was er werden wollte: Regisseur. Nach seiner Entlassung aus amerikanischer…
Image-1747

Bernhard Korte:

„…zur Verleihung lade ich Sie herzlich ein“,

stand im amtlichen Einladungsschreiben des Senators für Gesundheit und Soziales, Mario Czaja, und der Beauftragten für Bürgerschaftliches Engagement, Hella Dunger-Löper, das an sechs zu Honorierende des Kulturrings in Berlin e.V. versandt wurde. Wieder einmal wurden die Berliner FreiwilligenPässe und SchülerfreiwilligenPässe an 115 ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt im…
Image-1747

Armin Emrich:

Warum gemeinnützige Vereine „BUFDI‘S“ brauchen –

und warum Ehrenämter und Freiwilligendienst eine stärkere gesellschaftliche Anerkennung verdienenVielleicht kennen Sie das ja: Sie setzten sich engagiert, zeitintensiv und vielleicht zuweilen sogar hart für eine gute Sache ein und müssen sich trotzdem manchmal fragen lassen: „Gehen Sie überhaupt arbeiten?“ Kommt Ihnen das bekannt vor? Wenn ja, dann haben Sie womöglich ein oder mehrere Ehrenämter,…