Image-1747

Ingo Knechtel:

Vertrauenssache

ist es allemal, wenn man vom Arzt ein Medikament verschrieben bekommt, liest auf dem Beipackzettel – leicht schockiert – von Risiken und Nebenwirkungen und soll dann trotzdem die mehr oder weniger bitteren Pillen schlucken. Gibt es eigentlich noch den Arzt meines Vertrauens, wenn ich weiß, dass die Pharmavertreter ihn mit Warenmustern – und nicht nur damit – versorgen? Sich Illusionen über die…
Image-1747

Dr. Alena Gawron:

„Du nervst, geh sterben“

Mit diesem Theaterstück gastiert das Berliner Tschechow-Theater in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) anlässlich des 18. Deutschen Präventionstages. Er findet am 22. und 23. April unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes, Hannelore Kraft, statt und ist der größte europäische Kongress, der speziell das Arbeitsgebiet der Kriminalprävention sowie angrenzende Präventionsbereiche…
Image-1747

Dr. Werner Baumgart / Dr. Georg Welke:

2. Kunstmeile im Weitlingkiez 2013

Angeregt von „Kunstmeilen“ in anderen Stadtbezirken, reifte bei der Inhaberin der Textilwerkstadt in der Einbecker Straße 33, Christina Schröder, bereits 2012 die Idee, auch im Lichtenberger Weitlingkiez eine „Kunstmeile“ zu organisieren. Unter dem Motto: „Das können wir auch“ machte sie sich gemeinsam mit dem Kunstfreund Dr. Mario H. Kraus ans Werk und organisierte im Verbund mit dem…
Image-1747

Astrid Lehmann:

Eine Erfolgsgeschichte – Frauen in Handwerk und Technik

Schön wär es, mögen Sie vielleicht sagen... Sicher gibt es noch viel zu wenige Frauen in Handwerk und Technik genauso wie im Management von Unternehmen. Damit sich dies aber ändert und noch mehr Mädchen und Frauen sich den Mut zu solch einem Schritt fassen, entstand das Projekt des Kulturrings, passende Ausbildungsmöglichkeiten bekannter zu machen. Vielleicht erinnern Sie sich, im Februar 2010…
Image-1747

Sebastian Wagner:

Kulturnetzwerk im Sprengelkiez

Der Sprengelkiez liegt etwas am Rande des Herzens des Berliner Wedding. Er grenzt an die Müllerstraße, das Nordufer und den Westhafen. Ein tolles Stück Berlin, aber – wie der Wedding insgesamt – nicht im Zentrum der Aufmerksamkeit. Überdies ist er zusätzlich behaftet mit vielen Vorurteilen und einem schlechten Ruf: dreckig, gefährlich, arm. Wer den Wedding etwas besser kennt, weiß natürlich, dass…
Image-1747

Astrid Lehmann:

Wundersame Beobachtungen mit dem Kamerazoom

Ingrid Landmesser hat in den vergangenen Jahren im und um das St. Elisabeth-Stift Geschichte in Form von Lebensgeschichten in Bild und Ton festgehalten. Hierbei entdeckte sie so manches Mal erstaunliche Fähigkeiten und Fertigkeiten der Bewohner und auch mancher Mitarbeiter des Stifts. Tagesabläufe der Bewohner und die Arbeit der Mitarbeiter wurden liebevoll zu Filmen „verarbeitet“. In den…
Image-1747

Hannelore Sigbjoernsen:

Das sollte zur Tradition werden

Vorstand und Geschäftsführung luden ein – und viele, viele kamen. So wünscht man sich das! Ein „Jahresauftakt mit Brot und Wein“, wie man sich ihn – auch wenn das Jahr schon fast zwei Monate alt war – nicht unkonventioneller, nicht unkomplizierter vorstellen konnte. Das Brot war frisch, die Weine – von weiß über rosé bis dunkelrot – waren gut, und die dazu ausgesuchten Käsesorten mehr als…
Image-1747

Sigrid Schubert:

Das Jahr 2013: Zwei Premieren, zwei Festivals

Nach dem Artikel von Dr. Gutsche (siehe KulturNews 12/12), der uns so kenntnisreich und wohlwollend als Neumitglied des Kulturrings vorstellte, melden wir uns nun mit ganz aktuellen Vorhaben selbst zu Wort. 2013 wird ein besonders spannendes Jahr für das Theater im Treptower Park, das Figurentheater Grashüpfer. Das wichtigste: zwei Premieren und zwei Festivals sind geplant. Die erste Premiere…