Image-1747

Christian Reichelt:

Müntefering beim Kulturring

Vizekanzler besucht Galerie OstArt„Da Capo“ für den Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales – die nicht alltägliche Ausstellung der bekannten Künstlerin aus Mainz, Gertrude Degenhardt, ließ sich Franz Müntefering nicht entgehen. Zur Vernissage machten die vielen Termine einen Strich durch die Rechnung. Aber zur Finissage der Ausstellung kurz vor Weihnachten nahm sich der Vizekanzler…
Image-1747

Hardy Kettlitz:

„Jedes Ziel ist etwas Utopisches.“

Ralf Neukirchen, Leiter des SF-Clubs ANDYMONIn unserer Reihe „Eine/r von uns“ stellen wir verdiente Mitglieder und Mitarbeiter des Kulturrings e. V. vor. Heute: Ralf Neukirchen, 1955 in Berlin geboren. Wenn man ein gemeinsames Hobby hat und sich seit vielen Jahren kennt, dann glaubt man, dass man eine ganze Menge über seine Freunde weiß. Und das stimmt tatsächlich, denn immerhin weiß ich…
Image-1747

Monika Niendorf:

Mit Kafka im Café

Literarische Verführung zu Anna SeghersDer Dienstagabend ist bei mir in der Regel dem Kulturbund in der Ernststrasse vorbehalten. Mitglieder und Freunde wissen ganz genau, wenn man nicht erscheint, entgeht einem meist ein schöner Abend. Dieser 23. Januar war für viele ein ganz besonderer, da mit der Lesung „Mit Kafka im Café“ ein soeben erschienenes Buch von Monika Melchert über die schönsten…
Image-1747

Brigitte Feldt:

„Sehnsucht nach Kunst“

Horst Machner (1930-2006)Mit dem Thema „Sehnsucht nach Kunst“ eröffnete im neuen Jahr das Studio Bildende Kunst die erste Ausstellung. Sie ist dem Gedenken an Horst Machner gewidmet, der unerwartet im Winter 2006 leider viel zu früh verstarb. Am 10. Januar fand die Vernissage statt. Sie wurde von Gisela Grade, einer langjährigen Mitstreiterin und guten Freundin von Horst Machner, als…
Image-1747

Lutz Wunder:

Wärme und Herzlichkeit im Kulturring

Wer eine öffentliche kulturelle Einrichtung wie das Kulturforum Hellersdorf betreibt, muss sich auch immer wieder die Frage stellen, welche Angebote werden den Bewohnern des umgebenden Stadtteils zu solchen besonderen Festtagen wie dem Weihnachtsfest offeriert und wie nimmt die Einrichtung auch soziale Verantwortung für sozial schwache, alte und einsame Menschen zu solchen Festtagen wahr. Die…
Image-1747

Simone Orb:

„Bilder aus zwei Jahrtausenden“

Von der Maueröffnung bis zur Gegenwart – Fotografien von Günther Schaefer Seit dem Fall der Berliner Mauer visualisiert Günther Schaefer in einer Art fotografischer Langzeitbeobachtung die merklichen und unmerklichen Veränderungen des Stadtbildes Berlins. Durch seine kontinuierliche Dokumentation derselben Orte und sich wiederholender Ereignisse gelingt es ihm, in seinen Bildserien feinste…