Image-1747

Ingo Knechtel:

Ein neuer Anlauf

ist das richtige Rezept, den Kopf in den Sand stecken, macht wenig Sinn. Gerade ging mir dies wieder einmal durch den Kopf, als ich für unseren Verein viel zu viele abschlägige Bescheide von einigen Berliner Jobcentern bekam, die meinten, sie müssten die Mittel für Beschäftigungsförderung mal wieder kürzen oder zumindest zurückhalten. Das jedenfalls erfährt der somit schlecht Gelaunte häufig auf…
Image-1747

Dr. A. Gawron, A. Mann, R. Friedrich:

Mehr als ein Theater am Rande der Stadt

Im Norden Marzahns steht das Berliner Tschechow-Theater für gelebte Stadtteilkultur. Eine treue Besucherschar schätzt das kleine Theater am Rande der Stadt, das in einem ehemaligen Ladengeschäft beheimatet ist. 2002 von einigen russlanddeutschen Theaterenthusiasten, Regisseuren und Schauspielern mit Mitteln des Quartiersmanagements Marzahn Nordwest gegründet, hat es sich eine kleine Fangemeinde…
Image-1747

Felix Hawran:

Berliner Mini-Fotomarathon

Am Samstag, dem 05.12.2015, fand der Berliner Mini-Fotomarathon zum ersten Mal mit der Fotogalerie Friedrichshain als Zieletappe statt. Im Gegensatz zum großen Fotomarathon, der regelmäßig im Sommer berlinweit stattfindet (www.fotomarathon.de), begrenzte sich der Einzugsbereich dieser Miniversion auf Friedrichshain und die Dauer auf einen Zeitraum von vier Stunden, anstatt der 24 Stunden, die für…
Image-1747

Günther Köhler:

Späte Einblicke in das Lebenswerk von Frits Esenwein

gewährt die Kunstvilla Skupin in der John-Sieg-Straße 13 in Lichtenberg. Vom 14. Januar bis zum 18. Februar 2016 kommen hier Zeichnungen von Frits Esenwein ans Licht, die fernab von der Kunstöffentlichkeit seit 1968 entstanden sind. Durch Zufall entdeckten Kunstfreunde, dass der Künstler 40 Jahre nur für sich, für die Schublade gezeichnet und gemalt hatte. Esenwein hatte in den 1960er Jahren…
Image-1747

Dr. Werner Baumgart:

Engagement für Koptische Christen

Dem aufmerksamen Lichtenberger, aber auch den vielen Besuchern, die über den Roedeliusplatz an der dort befindliche Glaubenskirche vorbei gehen, fällt auf, dass vor allem an den Sonntagen ein reges Treiben herrscht und dass es sich hierbei um sehr viele Arabisch sprechende Bürger handelt. Spricht man die freundlichen Menschen an, so erfährt man, dass es sich um Kopten, das heißt um Christen aus…
Image-1747

Ingo Knechtel:

Kulturring-Vorstand vergrößert

Das hatte so keiner auf dem Schirm. Zur jährlichen Mitgliederversammlung des Kulturrings in Berlin e.V. am 23. November 2015 in der Baumschulenweger Ernststraße gab es eine faustdicke Überraschung: Der bisher sechs Mitglieder umfassende Vorstand vergrößerte sich auf nunmehr neun. Es war für den Verein und seine Mitglieder eine Entscheidung, die zweierlei dokumentierte. Zum Einen zeigte sie Stärke…
Image-1747

I.K.:

Nikolaus-Stau vor Medienpoint Werderstraße

Mit 200 Kids hatte Medienpoint-Motor Henning Hamann gerechnet, gekommen waren rund 300. Der Andrang war kaum zu bewältigen. Vor dem Medienpoint in der Tempelhofer Werderstraße staute sich am Mittag des 4. Dezember, einem Vor-Nikolaustag, die Kinderschar. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler verteilte Nikolausmützen. Lachende Kinderaugen freuten sich darüber sowie über die Süßigkeiten, die…
Image-1747

Reinhardt Gutsche:

„Nähe und Ferne. Bilder“ –

eine Ausstellung zum 70. Geburtstag von Jürgen SchnelleDer in der berühmten Tuschkasten-Siedlung in Berlin-Altglienicke lebende Maler und Grafiker Jürgen Schnelle kann auf ein reiches künstlerisches Oeuvre vielfältiger Techniken zurückblicken. In letzter Zeit fand er seine schöpferischen Inspirationen immer mehr in der Landschaft, und zwar in ihren urwüchsigen, elementaren und zivilisationsfernen…
Image-1747

Bernhard Korte:

Willkommen beim Mitmachen!

„Sie immer mit ihren Ideen und Wünschen…“ und „Das klappt ja doch nicht…“, waren die ersten verständlichen Reaktionen auf die Idee, Flüchtlingskinder aus dem Asylbewerberheim am Askanierring zum weihnachtlichen Backen und Basteln mit einzuladen. Nun ja, es war wirklich nicht einfach, doch wenn man es schafft, die richtigen Helfer an einem Tisch zu bekommen, geht es manchmal auch sehr schnell. So…
Image-1747

I.K.:

Bürgermedaille für Bärbel Laschke

Am 20. November ehrte die Lichtenberger Bürgerschaft das besondere ehrenamtliche Engagement einiger ihrer Mitbürger. Während einer Festveranstaltung anlässlich des Freiwilligentages zeichnete Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro im Festsaal des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge elf verdienstvolle Lichtenberger mit der Bürgermedaille aus. Zu ihnen gehörte auch Dr. Bärbel…