Portraits ohne Grenzen

Internationale Gruppenausstellung in der Fotogalerie Friedrichshain

Bei der einmal jährlich stattfindenden Sitzung des Fotogalerie-Beirats, dem unter anderem Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin Dr. Gabi Ivan und Fotograf Harald Hauswald angehören, kommt es immer wieder zu folgender Situation: eingereichte Serien können stellenweise begeistern, kommen aber nicht als Einzelausstellung für die doch recht geräumige Galerie in Frage. So auch geschehen im Sommer 2020 bei der italienischen Fotografin Rossana Battisti, die eine faszinierende Reihe von Selbstportraits schickte. Daraus entstand schnell die Idee, dem Thema (Selbst-) Portraits eine umfangreiche Gruppenausstellung zu widmen. Es folgten ein weiterer Lockdown und die Notwendigkeit, den Mitarbeiter*innen der Fotogalerie sinnvolle Aufgaben mit ins Home­office zu geben. Über Monate suchten sie, vor allem über das derzeit relevanteste Medium Instagram, die kreativsten Portraits-Serien, sammelten diese in einer gemeinsamen Tabelle, diskutierten regelmäßig über die Favoriten und verfassten den Entwurf für einen öffentlichen Aufruf. Nun ist es ein sehr weiter Weg von theoretischen Wunschfotos zur finalen Ausstellung ohne jegliche finanzielle Förderung. Der entscheidende Schwung kam im Herbst 2021 mit Claire Ducresson-Boët, die gerade zur Ästhetik von Kriegsfoto­grafie in Montreal promoviert hatte und über ein Erasmus+ Praktikum der EU gerne praktische Erfahrung in der Fotogalerie Friedrichshain sammeln wollte. Sie konnte sich voll und ganz der Organisation der Ausstellung „Portraits ohne Grenzen“ widmen und nahm von Anfang an das gesamte Team mit auf dem Weg. Es war klar, dass die Grenzen und die Vielfalt von Portraitfotografie heute ausgelotet werden sollten. Größte Hürden waren die Kurzfristigkeit – weniger als zwei Monate zwischen Veröffentlichung des Aufrufes bis zur Eröffnung – sowie die Finanzierung dieses internationalen Projektes. Der Aufruf wurde vor allem über Instagram und verschiedene digitale Künstlerplattformen verbreitet. Mit großem Erfolg, denn nach kurzer Zeit erreichten uns über 260 Bewerbungen aus der ganzen Welt, die alle gesichtet und ausgewertet werden wollten. Die Vorauswahl erfolgte demokratisch im Team. Nach arbeitsintensiven Tagen und Nächten standen 29 Fotograf*innen aus vier Kontinenten auf der finalen Liste. Diese galt es nun mangels Projektförderung davon zu überzeugen, ihre Serien entweder schnellstmöglich per Post zu schicken oder die lokale Produktion bei unserem langjährigen Partner „Fotopioniere“ vorab zu bezahlen. Leicht gesagt, wenn beispielsweise Künstler*innen im Iran aufgrund von internationalen Sanktionen keine der beiden Möglichkeiten wahrnehmen können. Zu allem Überfluss wurde wenige Momente vor der Vernissage auch der Instagram-Kanal der Fotogalerie aus ungeklärten Gründen gesperrt, unser wichtigstes Sprachrohr und grenzübergreifende Verbindung zu all den teilnehmenden Künstler*innen.

Letztendlich ist es, bis auf zwei beim deutschen Zoll schmorende Fotos aus USA, irgendwie gelungen, pünktlich zur Vernissage alle Bilder der 29 Favoriten in gewünschter Form in der Fotogalerie zu präsentieren. Anhand der gezeigten Serien wird deutlich, dass die Sondersituation der globalen Pandemie starken Einfluss auf künstlerische Arbeit hat und insbesondere die Portraitfotografie in ihrem Spektrum erweiterte.

Januar 2022 (8 Artikel)

November 2021 (15 Artikel)
September 2021 (10 Artikel)
Juli 2021 (10 Artikel)
Mai 2021 (12 Artikel)
März 2021 (13 Artikel)
Januar 2021 (10 Artikel)

November 2020 (10 Artikel)
September 2020 (11 Artikel)
Juli 2020 (8 Artikel)
Mai 2020 (12 Artikel)
März 2020 (10 Artikel)
Januar 2020 (8 Artikel)

Dezember 2019 (7 Artikel)
November 2019 (9 Artikel)
Oktober 2019 (11 Artikel)
September 2019 (12 Artikel)
Juli 2019 (7 Artikel)
Juni 2019 (7 Artikel)
Mai 2019 (8 Artikel)
April 2019 (10 Artikel)
März 2019 (9 Artikel)
Februar 2019 (7 Artikel)
Januar 2019 (9 Artikel)

Dezember 2018 (8 Artikel)
November 2018 (10 Artikel)
Oktober 2018 (8 Artikel)
September 2018 (8 Artikel)
Juli 2018 (12 Artikel)
Juni 2018 (7 Artikel)
Mai 2018 (11 Artikel)
April 2018 (9 Artikel)
März 2018 (7 Artikel)
Februar 2018 (9 Artikel)
Januar 2018 (10 Artikel)

Dezember 2017 (6 Artikel)
November 2017 (9 Artikel)
Oktober 2017 (6 Artikel)
September 2017 (10 Artikel)
Juli 2017 (11 Artikel)
Juni 2017 (7 Artikel)
Mai 2017 (8 Artikel)
April 2017 (7 Artikel)
März 2017 (7 Artikel)
Februar 2017 (7 Artikel)
Januar 2017 (8 Artikel)

Dezember 2016 (8 Artikel)
November 2016 (8 Artikel)
Oktober 2016 (9 Artikel)
September 2016 (9 Artikel)
Juli 2016 (10 Artikel)
Juni 2016 (7 Artikel)
Mai 2016 (9 Artikel)
April 2016 (8 Artikel)
März 2016 (8 Artikel)
Februar 2016 (9 Artikel)
Januar 2016 (10 Artikel)

Dezember 2015 (9 Artikel)
November 2015 (7 Artikel)
Oktober 2015 (6 Artikel)
September 2015 (6 Artikel)
Juli 2015 (8 Artikel)
Juni 2015 (7 Artikel)
Mai 2015 (8 Artikel)
April 2015 (8 Artikel)
März 2015 (7 Artikel)
Februar 2015 (6 Artikel)
Januar 2015 (7 Artikel)

Dezember 2014 (6 Artikel)
November 2014 (6 Artikel)
Oktober 2014 (8 Artikel)
September 2014 (6 Artikel)
Juli 2014 (7 Artikel)
Juni 2014 (8 Artikel)
Mai 2014 (9 Artikel)
April 2014 (6 Artikel)
März 2014 (7 Artikel)
Februar 2014 (8 Artikel)
Januar 2014 (9 Artikel)

Dezember 2013 (8 Artikel)
November 2013 (7 Artikel)
Oktober 2013 (5 Artikel)
September 2013 (6 Artikel)
Juli 2013 (8 Artikel)
Juni 2013 (10 Artikel)
Mai 2013 (7 Artikel)
April 2013 (8 Artikel)
März 2013 (8 Artikel)
Februar 2013 (6 Artikel)
Januar 2013 (7 Artikel)

Dezember 2012 (8 Artikel)
November 2012 (8 Artikel)
Oktober 2012 (6 Artikel)
September 2012 (7 Artikel)
Juli 2012 (10 Artikel)
Juni 2012 (7 Artikel)
Mai 2012 (8 Artikel)
April 2012 (9 Artikel)
März 2012 (7 Artikel)
Februar 2012 (9 Artikel)
Januar 2012 (9 Artikel)

Dezember 2011 (8 Artikel)
November 2011 (6 Artikel)
Oktober 2011 (8 Artikel)
September 2011 (6 Artikel)
Juli 2011 (8 Artikel)
Juni 2011 (9 Artikel)
Mai 2011 (8 Artikel)
April 2011 (7 Artikel)
März 2011 (7 Artikel)
Februar 2011 (8 Artikel)
Januar 2011 (8 Artikel)

Dezember 2010 (6 Artikel)
November 2010 (8 Artikel)
Oktober 2010 (8 Artikel)
September 2010 (9 Artikel)
August 2010 (6 Artikel)
Juli 2010 (6 Artikel)
Juni 2010 (7 Artikel)
Mai 2010 (6 Artikel)
April 2010 (7 Artikel)
März 2010 (6 Artikel)
Februar 2010 (8 Artikel)
Januar 2010 (8 Artikel)

Dezember 2009 (8 Artikel)
November 2009 (7 Artikel)
Oktober 2009 (7 Artikel)
September 2009 (6 Artikel)
August 2009 (7 Artikel)
Juli 2009 (8 Artikel)
Juni 2009 (8 Artikel)
Mai 2009 (9 Artikel)
April 2009 (7 Artikel)
März 2009 (7 Artikel)
Februar 2009 (7 Artikel)
Januar 2009 (10 Artikel)

Dezember 2008 (7 Artikel)
November 2008 (7 Artikel)
Oktober 2008 (9 Artikel)
August 2008 (8 Artikel)
Juli 2008 (7 Artikel)
Juni 2008 (7 Artikel)
Mai 2008 (8 Artikel)
April 2008 (7 Artikel)
März 2008 (7 Artikel)
Februar 2008 (6 Artikel)
Januar 2008 (7 Artikel)

Dezember 2007 (7 Artikel)
November 2007 (7 Artikel)
Oktober 2007 (6 Artikel)
September 2007 (6 Artikel)
August 2007 (6 Artikel)
Juli 2007 (5 Artikel)
Juni 2007 (6 Artikel)
Mai 2007 (5 Artikel)
April 2007 (5 Artikel)
März 2007 (6 Artikel)
Februar 2007 (6 Artikel)
Januar 2007 (5 Artikel)

Dezember 2006 (5 Artikel)
November 2006 (6 Artikel)
Oktober 2006 (5 Artikel)
September 2006 (4 Artikel)
Juli 2006 (7 Artikel)
Juni 2006 (7 Artikel)
Mai 2006 (4 Artikel)
April 2006 (7 Artikel)
März 2006 (6 Artikel)
Februar 2006 (5 Artikel)
Januar 2006 (7 Artikel)