Kulturnews

Berlin zum Hundertsten | Das Kulturring-Projektteam findet sich

Wie in Heft Januar/Februar der KulturNews berichtet, hat die Teamfindung begonnen. Mitarbeiterin Dominique Fritzsche hatte Mitte Januar zu einem zweiten Treffen eingeladen. Dabei wurde wieder deutlich, wie spannend das Thema ist, wie aber gründlich darüber nachgedacht werden muss, was der Kulturring an Besonderem, an Originellem bieten kann, da die Medien die 100 Jahre Groß-Berlin schon jetzt übermäßig strapazieren. Mitarbeiter wie Mitgliedschaft sind also gefordert, ­Ideen einzubringen: Welche Aktivitäten bieten die Projektteams an, welche die im Kulturring organisierten Interessengruppen und Arbeitsgemeinschaften? Was ist spannend an der hundertjährigen Großstadtgeschichte, in der ja zudem die hundertjährige Geschichte der Stadtbezirke steckt? Was verdient öffentlicher gemacht zu werden als bisher?
Ein kleiner Arbeitskreis ist bereits dabei, eine Projektidee zu entwickeln, deren Zielgruppe Sechs- bis Vierzehnjährige sind, um sie auf einfache Weise für die Stadtgeschichte in ihrem Wohnumfeld zu interessieren. Unter dem Motto „Berlin von mir“ soll in unterschiedlichen Medien zu einem Zeichenwettbewerb aufgerufen werden, der mit einer Ausstellung im November 2020 seinen Abschluss finden wird. Weitere Informationen dazu – wie zu weiteren Ideen und Angeboten – wird es in der KulturNews-Ausgabe Mai/Juni 2020 geben.
-sig

Kontakt: dominique.fritzsche@kulturring.berlin

Archiv