Kulturnews

Kunstkreuz 2014 – eine Einladung

Wo sich die Frankfurter Allee und der S-Bahn-Ring kreuzen, treffen nicht nur eine stark befahrene Berliner Hauptstraße mit einem viel frequentierten Gleiskörper zusammen, sondern vor allem zwei Bezirke, Lichtenberg und Friedrichshain-Kreuzberg. So unterschiedlich sie in punkto Geschichte, Bebauung, Wohnbevölkerung auch sein mögen, es verbindet sie eine Tradition. Einmal jährlich wird Künstlern und Kultureinrichtungen ein Podium geboten, um sich einer kunstaffinen Besucherschaft zu präsentieren. Eine „Lange Nacht der Bilder“ fand 2013 bereits zum 6. Mal statt. Das gemeinsame Kunstevent ist zu einem Publikumsmagnet avanciert. Grund dafür sind die große Zahl außergewöhnlicher Ausstellungsorte und die spannenden Kombinationen in Lichtenberg sowie die hohe Dichte von Galerien, Ateliers und anderen Kunstorten in Friedrichshain-Kreuzberg.

Wir meinen: Für dieses Potenzial ist eine Lange Nacht eindeutig zu kurz. Besonders für Familien sollten mehr Chancen entstehen, die Vielfalt der Kunstlandschaft beider Bezirke kennen zu lernen. Deshalb sollen aus einer Langen Nacht drei lange Tage entstehen. Auch Einrichtungen, die eher nicht zu den Orten für Nachtschwärmer gehören und am Tage aktiv sind, sollen so Gelegenheit bekommen, sich mit eigenen Ideen und Konzepten zu beteiligen. Ob Schulen, Kitas oder Handelseinrichtungen – alle, die ihr kreatives Potenzial einbringen wollen, sind dazu herzlich eingeladen. Wir wollen aus einer Langen Nacht ein Wochenende der Kunst und Kultur machen – wir suchen dabei das Cross-Over, die Begegnung der verschiedensten Kunstsparten mit Literatur, Tanz, Theater und Musik. Vor allem suchen wir die Begegnung mit dem Publikum. Wir wünschen uns also eine „Kreuzung der Kunst“, die sehr belebt ist und alle einlädt, sich zu treffen und zu besprechen, dabei Neues kennenzulernen und vielleicht selbst auszuprobieren. Sie soll aber alles andere als hektisch sein: Wir wünschen uns ein Kunstkreuz, das die Zeit zum Betrachten, zur Reflexion und zum Genießen lässt.

Wir stellen uns vor, dass ein Wochenende dafür der richtige Rahmen ist und laden alle ein, mit einem ganz besonderen Beitrag vom 10. bis 12. Oktober 2014 ein Teil dieses Kunstkreuzes zu sein. Kunstaktionen, Workshops, Musik, Tanz, Lesungen, Diskussionen und vieles andere mehr werden an etablierten, aber auch außergewöhnlichen Orten präsentiert. Für Besucher aus Nah und Fern, Liebhaber der verschiedensten Kunstgenres, speziell auch für Familien, wird ein Programm entstehen, das zum Mitmachen anregt, das Künstlerinnen und Künstler in ihrem Schaffensprozess zeigt und zum Gespräch mit ihnen einlädt. Es sollen also viele Kunstkreuze auf dem Stadtplan erscheinen, die nicht nur als Markierungen dienen, sondern vielmehr auf all jenes aufmerksam machen, was um uns herum, in den Kiezen dieser Stadt, an Kunst und Kultur täglich zu entdecken ist.

Das Kunstkreuz 2014 soll unter dem Motto „Einmischen – Mitmischen“ stehen. Interessierte Einrichtungen, Unternehmen, Ateliers, Galerien und Partnervereine mit Standort in Lichtenberg oder Friedrichshain-Kreuzberg melden sich bitte beim Kunstkreuz-Team unter kunstkreuz(at)kulturring.org. Die Mitarbeiter vom Kulturring nehmen dann persönlich Kontakt mit Ihnen auf. Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter www.kulturring.org/kunstkreuz.

Archiv

November 2020 (10 Artikel)
September 2020 (11 Artikel)
Juli 2020 (8 Artikel)
Mai 2020 (12 Artikel)
März 2020 (10 Artikel)
Januar 2020 (8 Artikel)

Dezember 2019 (7 Artikel)
November 2019 (9 Artikel)
Oktober 2019 (11 Artikel)
September 2019 (12 Artikel)
Juli 2019 (7 Artikel)
Juni 2019 (7 Artikel)
Mai 2019 (8 Artikel)
April 2019 (10 Artikel)
März 2019 (9 Artikel)
Februar 2019 (7 Artikel)
Januar 2019 (9 Artikel)

Dezember 2018 (8 Artikel)
November 2018 (10 Artikel)
Oktober 2018 (8 Artikel)
September 2018 (8 Artikel)
Juli 2018 (12 Artikel)
Juni 2018 (7 Artikel)
Mai 2018 (11 Artikel)
April 2018 (9 Artikel)
März 2018 (7 Artikel)
Februar 2018 (9 Artikel)
Januar 2018 (10 Artikel)

Dezember 2017 (6 Artikel)
November 2017 (9 Artikel)
Oktober 2017 (6 Artikel)
September 2017 (10 Artikel)
Juli 2017 (11 Artikel)
Juni 2017 (7 Artikel)
Mai 2017 (8 Artikel)
April 2017 (7 Artikel)
März 2017 (7 Artikel)
Februar 2017 (7 Artikel)
Januar 2017 (8 Artikel)

Dezember 2016 (8 Artikel)
November 2016 (8 Artikel)
Oktober 2016 (9 Artikel)
September 2016 (9 Artikel)
Juli 2016 (10 Artikel)
Juni 2016 (7 Artikel)
Mai 2016 (9 Artikel)
April 2016 (8 Artikel)
März 2016 (8 Artikel)
Februar 2016 (9 Artikel)
Januar 2016 (10 Artikel)

Dezember 2015 (9 Artikel)
November 2015 (7 Artikel)
Oktober 2015 (6 Artikel)
September 2015 (6 Artikel)
Juli 2015 (8 Artikel)
Juni 2015 (7 Artikel)
Mai 2015 (8 Artikel)
April 2015 (8 Artikel)
März 2015 (7 Artikel)
Februar 2015 (6 Artikel)
Januar 2015 (7 Artikel)

Dezember 2014 (6 Artikel)
November 2014 (6 Artikel)
Oktober 2014 (8 Artikel)
September 2014 (6 Artikel)
Juli 2014 (7 Artikel)
Juni 2014 (8 Artikel)
Mai 2014 (9 Artikel)
April 2014 (6 Artikel)
März 2014 (7 Artikel)
Februar 2014 (8 Artikel)
Januar 2014 (9 Artikel)

Dezember 2013 (8 Artikel)
November 2013 (7 Artikel)
Oktober 2013 (5 Artikel)
September 2013 (6 Artikel)
Juli 2013 (8 Artikel)
Juni 2013 (10 Artikel)
Mai 2013 (7 Artikel)
April 2013 (8 Artikel)
März 2013 (8 Artikel)
Februar 2013 (6 Artikel)
Januar 2013 (7 Artikel)

Dezember 2012 (8 Artikel)
November 2012 (8 Artikel)
Oktober 2012 (6 Artikel)
September 2012 (7 Artikel)
Juli 2012 (10 Artikel)
Juni 2012 (7 Artikel)
Mai 2012 (8 Artikel)
April 2012 (9 Artikel)
März 2012 (7 Artikel)
Februar 2012 (9 Artikel)
Januar 2012 (9 Artikel)

Dezember 2011 (8 Artikel)
November 2011 (6 Artikel)
Oktober 2011 (8 Artikel)
September 2011 (6 Artikel)
Juli 2011 (8 Artikel)
Juni 2011 (9 Artikel)
Mai 2011 (8 Artikel)
April 2011 (7 Artikel)
März 2011 (7 Artikel)
Februar 2011 (8 Artikel)
Januar 2011 (8 Artikel)

Dezember 2010 (6 Artikel)
November 2010 (8 Artikel)
Oktober 2010 (8 Artikel)
September 2010 (9 Artikel)
August 2010 (6 Artikel)
Juli 2010 (6 Artikel)
Juni 2010 (7 Artikel)
Mai 2010 (6 Artikel)
April 2010 (7 Artikel)
März 2010 (6 Artikel)
Februar 2010 (8 Artikel)
Januar 2010 (8 Artikel)

Dezember 2009 (8 Artikel)
November 2009 (7 Artikel)
Oktober 2009 (7 Artikel)
September 2009 (6 Artikel)
August 2009 (7 Artikel)
Juli 2009 (8 Artikel)
Juni 2009 (8 Artikel)
Mai 2009 (9 Artikel)
April 2009 (7 Artikel)
März 2009 (7 Artikel)
Februar 2009 (7 Artikel)
Januar 2009 (10 Artikel)

Dezember 2008 (7 Artikel)
November 2008 (7 Artikel)
Oktober 2008 (9 Artikel)
August 2008 (8 Artikel)
Juli 2008 (7 Artikel)
Juni 2008 (7 Artikel)
Mai 2008 (8 Artikel)
April 2008 (7 Artikel)
März 2008 (7 Artikel)
Februar 2008 (6 Artikel)
Januar 2008 (7 Artikel)

Dezember 2007 (7 Artikel)
November 2007 (7 Artikel)
Oktober 2007 (6 Artikel)
September 2007 (6 Artikel)
August 2007 (6 Artikel)
Juli 2007 (5 Artikel)
Juni 2007 (6 Artikel)
Mai 2007 (5 Artikel)
April 2007 (5 Artikel)
März 2007 (6 Artikel)
Februar 2007 (6 Artikel)
Januar 2007 (5 Artikel)

Dezember 2006 (5 Artikel)
November 2006 (6 Artikel)
Oktober 2006 (5 Artikel)
September 2006 (4 Artikel)
Juli 2006 (7 Artikel)
Juni 2006 (7 Artikel)
Mai 2006 (4 Artikel)
April 2006 (7 Artikel)
März 2006 (6 Artikel)
Februar 2006 (5 Artikel)
Januar 2006 (7 Artikel)