Kulturkanal Marzahn-Hellersdorf

Das Redaktionsteam des Kulturkalenders für Marzahn-Hellersdorf nimmt seine Arbeit wieder auf. In den nächsten Monaten werden die Mitarbeiter*innen zunächst weiterhin Beiträge für den Kulturkanal Marzahn-Hellersdorf selbst schreiben und anderen Einrichtungen/Künstlern des Bezirkes eine Plattform zur Veröffentlichung bieten. Eine Ausgabe 3/2020 (Juli-September) des Kulturkalenders wird es auf Grund der derzeitigen Situation nicht geben.
Aber am 12.05. startete das Team in die Vorbereitung für die Ausgabe 4/2020 für die Monate Oktober – Dezember 2020, natürlich mit Abstand, wie auf den Fotos zu sehen.
Bleiben Sie gesund und dem Kulturkalender Marzahn-Hellersdorf verbunden!
Das Redaktionsteam – Antje, Dagmar, Karl, André und Rosemarie

Karl Forster: KUNST: offen | Tag der offenen Ateliers

Noch hält Corona den Kulturbereich im eisernen Griff. Doch die Ateliers, Kunstwerkstätten und Galerien wollen trotz der Pandemie Gesicht zeigen und mehr Kultur und Kunst in den Alltag integrieren. Und so werden am Sonntag ...

Dagmar Steinborn: Was schlängelt sich denn da um die Ahrensfelder Berge?

Zu Beginn der Coronakrise vor ein paar Wochen war noch nichts zu sehen. Doch plötzlich entdeckten die Spaziergänger auf dem Wanderweg rund um die Ahrensfelder Berge eine kleine Schlange, bestehend aus phantasievoll bemalten und verzierten Steinen! Wie kamen die dorthin? Auf der Erde lag ein Brief, gerichtet an die Menschen, die hier gerne entlang der Wuhle frische Luft schnappen, joggen oder mit dem Fahrrad unterwegs sind. Zwei Marzahnerinnen hatten die Idee zu dieser besonderen Corona-Kunst-Aktion...

 


Die Stadtbibliotheken in Marzahn-Hellersdorf haben seit dem 11.05.2020 zu den gewohnten Zeiten wieder ihre Türen geöffnet für einen eingeschränkten Bibliotheksbetrieb unter Einhaltung strenger Hygienemaßregeln.

Wir möchten Sie um Verständnis bitten, wenn deshalb nicht alle gewohnten Dienstleistungen angeboten werden.
• Bitte kommen Sie möglichst allein.
• Der begrenzte Zugang wird am Eingang durch Ausgabe von Körben geregelt, um den gebotenen Mindestabstand gewährleisten zu können.
• Die Verweildauer ist kurz zu halten.
• Gruppenarbeitsplätze sind gesperrt, Arbeit an Einzelplätzen ist wieder möglich

• Für Kitagruppen, Schulklassen und Tagesgruppen ist das Betreten nicht gestattet
• Sie können 4 x den Abgabetermin von zu Hause aus verlängern.
• Nutzen Sie die Möglichkeit der momentan kostenlosen Bereitstellungen und Vormerkungen, 10 sind pro Tag möglich. Damit verbundene Medientransporte aus anderen Bibliotheken sind kostenpflichtig.
• An den Servicetelefonen stehen wir Ihnen während der Öffnungszeiten gerne zur Verfügung. Diese Regelungen können jederzeit geändert und angepasst werden.
Trotz aller Einschränkungen: Hauptsache, wir können Ihnen unsere analogen Medien wieder zur Verfügung stellen und wir freuen uns auf Sie! Näheres auch unter: 030 - 54704-142.

 


station urbaner kulturen / nGbK Hellersdorf - Veranstaltungen Juli - September 2020

IM FREIEN auf der Grünfläche "Place Internationale", gegenüber Maxie-Wander-Straße 78, 12619 Berlin
Donnerstag bis Samstag 9 – 11 Juli 2020, 14:00 – 17:00 Uhr
- Workshop »Let‘s build this City« Junge Menschen bauen Modelle mit ihren Visionen für die Zukunft der Grünfläche. Vom Kinder- & Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellers-dorf im HVD mit der Bühnenbilderin Caroline Wächter. Kostenlos, ohnen Anmeldung, jeder Wilkommen.

Samstag den 11. Juli 2020, zwischen 16:00 – 19:00 Uhr
Ausstellungseröffnung von "KREISE ZIEHEN. Großsiedlungen und die Produktion von Bildern ihrer selbst. Teil 4:  Berlin-Märkisches Viertel und Litauen, Schottland, Ungarn“ mit AG Spielclub und Marija Nemčenko & Anna Tüdős (Ausstellungsdauer 12 Juli – 13 September 2020, Führungen Do. + Sa. 15:00 – 18:00)

Samstag, 22 August 2020, 18:00 Uhr (de / en)
Gespräch »Das Fest im Märkischen Viertel, 1971«. Valeria Fahrenkrog (AG Spielclub) über die Arbeit mit dem Archivmaterial zur Vorbereitung der historischen Ausstellung in der nGbK 2019/20. 

Samstag, 29 August 2020, 18:00 Uhr (de / en)
Gespräch »BRUT Boredom. High-rises, emptiness and play« mit Marija Nemčenko & Anna Tüdős

IM FREIEN auf der Grünfläche "Place Internationale", gegenüber Maxie-Wander-Straße 78, 12619 Berlin
Donnerstag bis Samstag 9 – 11 Juli 2020, 14:00 – 17:00 Uhr
- Workshop »Let‘s build this City« Junge Menschen bauen Modelle mit ihren Visionen für die Zukunft der Grünfläche. Vom Kinder- & Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellers-dorf im HVD mit der Bühnenbilderin Caroline Wächter. Kostenlos, ohnen Anmeldung, jeder Wilkommen.

Samstag den 11. Juli 2020, zwischen 16:00 – 19:00 Uhr
Ausstellungseröffnung von "KREISE ZIEHEN. Großsiedlungen und die Produktion von Bildern ihrer selbst. Teil 4:  Berlin-Märkisches Viertel und Litauen, Schottland, Ungarn“ mit AG Spielclub und Marija Nemčenko & Anna Tüdős (Ausstellungsdauer 12 Juli – 13 September 2020, Führungen Do. + Sa. 15:00 – 18:00)

Samstag, 22 August 2020, 18:00 Uhr (de / en)
Gespräch »Das Fest im Märkischen Viertel, 1971«. Valeria Fahrenkrog (AG Spielclub) über die Arbeit mit dem Archivmaterial zur Vorbereitung der historischen Ausstellung in der nGbK 2019/20. 

Samstag, 29 August 2020, 18:00 Uhr (de / en)
Gespräch »BRUT Boredom. High-rises, emptiness and play« mit Marija Nemčenko & Anna Tüdős

station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang Kastanienboulevard)
Samstag 11. Juli bis 1. September 2020
Besichtigung des Archivs unserer künstlerische Aktivitäten im Hellersdorf seit 2014. Mit Voranmeldung.

Alice-Salomon-Platz (vor dem Rathaus), Cottbusser Platz (vor dem U-Bhf.-Ausgang Carola-Neher-Str.) und Kastanienboulevard (zentrale Platz)
Mittwoch 9. September bis Donnerstag 8. Oktober 2020
Installation im Stadtraum: »Die Pampa lebt - Hellersdorf als Großwohnsiedlung gestern, heute und morgen« von Eva Hertzsch & Adam Page mit Sabine Büttner, Mike Hartwig, Rosel Juhl, Siegfried Nord, Evelin Paap, und Lutz Reinike

Samstag, 12. September 2020, 16 – 20 Uhr
Ausstellungseröffnung von »Revision: Peripherie als Ort« Das Hellersdorf-Projekt. Fotoserien von Helga Paris und Ulrich Wüst (Ausstellungsdauer 13. September – 21. November 2020, Do. + Sa. 15:00 – 19:00)

Sollte es Änderungen in Anpassung an den Pandemieverlauf geben, informieren wir Sie über die Webseite ngbk.de
Kontakt: +49 173 200 96 08, station-urbaner-kulturen(at)ngbk.de

 


Stadtteilzentrum Kaulsdorf – Veranstaltungen Juli-September 2020 (Auszug)

Brodauer Str. 27-29, 12621 Berlin
Alle Termine erfordern eine Anmeldung unter 030/56 58 87 62 oder stz-kaulsdorf(at)ev-mittendrin.de

Di. 07.07.2020, 17 – 18.30 Uhr
Mit dem Rotelbus durch Neuseeland (Süd), dem schönsten Land der Erde - ein Reisebericht einer Kaulsdorferin. Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei der Anmeldung.

Mi. 15.07.2020, 15 – 16.30 Uhr
Reiseerlebnisse - Reiseland Deutschland Schlössertour (Teil 1)
Tipps für Ihren Urlaub in Deutschland 2020. Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei Anmeldung.

Di. 21.07.2020, 17 – 18.30 Uhr
Mit dem Rotelbus durch Neuseeland (Nord), dem schönsten Land der Erde - ein Reisebericht.
Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei Anmeldung.

Mi. 29.07.2020, 15 – 16.30 Uhr
Reiseerlebnisse - Reiseland Deutschland Schlössertour (Teil 2)
Tipps für Ihren Urlaub in Deutschland 2020. Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei Anmeldung.

Mi. 12.08.2020, 15 – 16.30 Uhr
Reiseerlebnisse - Reiseland Deutschland Schlössertour (Teil 3)
Tipps für Ihren Urlaub in Deutschland 2020. Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei Anmeldung.

Mo. 14.09.2020, 16 – 18.00 Uhr
Geschenke basteln für Nachbarn – im Rahmen der Freiwilligentage 2020
Machen Sie Ihren Nachbarn doch mal eine Freude – wir stellen das Material, Sie basteln und verschenken!

Mi. 16.09.2020, 16 – 17.30 Uhr
Mein Leben in Ägypten - ein Erfahrungsbericht einer Kaulsdorferin - im Rahmen der Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorf. Auch als Online Angebot verfügbar, Infos erhalten Sie bei Anmeldung.

Do. 24.09.2020, 16 – 18 Uhr
Stadteilzentrum Kaulsdorf
Interkulturelle Märchen - Geschichten über Kinderfreundschaften aller Länder - im Rahmen der Interkulturellen Tage Marzahn-Hellersdorf